Ruderbundesliga

Seit 2020 startet das RBL-Frauenteam „HavelQueens“ ebenfalls für Arkona. Wir freuen uns darüber und wünschen viel Erfolg!

Die Ruder-Union Arkona befindet sich nun in der vierten Saison der Ruderbundesliga (RBL). 2019 konnten beide Teams erneut den Meistertitel erobern und wurden Liga-Champions.

Ruderbundesliga heißt: hochintensive Rennen auf einer kurzen Strecke (350 m). Bei dieser Streckenlänge können die Zuschauer vom Start bis zum Ziel das Rennen komplett verfolgen, ohne auf eine Leinwand zu schauen, hautnah und mittendrin. Die Rennen werden immer gegeneinander gefahren, sodass es knappe Zieleinläufe gibt und viel Spannung für die Zuschauer verspricht.

Die Teams, die für die Ruder-Union Arkona an den Start gehen, bestehen aus einem Kader von jeweils 18 Sportlerinnen und Sportlern, unserem Trainer und Steuerleuten.

Die Sportlerinnen und Sportler haben langjährige Erfahrung im Rudersport und sind im Leistungssport aktiv gewesen. Nationale und internationale Titel wurden dabei erkämpft. Jede/-r Sportler/-in trainiert im Schnitt viermal die Woche, natürlich neben dem Studium oder dem Beruf.

Das Training besteht unter anderem aus Kraft-, Ergometer-, Lauf- und Wassertraining. Wir trainieren gemeinsam sowie jeder individuell für sich allein, um das Beste aus sich herauszuholen und das Team voranzutreiben.

Das Ziel für die Saison 2020 sollte selbstverständlich sein, sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen und den Titel zu verteidigen.

Leider mussten alle Renntage wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

error: Content is protected !!