Leistungssport aktuell

Im Winterhalbjahr sind Aktivitäten im Leistungssport nicht so publikumswirksam wie im Sommer. Aber hier werden die Grundlagen gelegt für Erfolge in der Regattasaison. Die Trainingslager beginnen im Dezember mit Skilanglauf und enden im März mit Trainingseinheiten auf dem Wasser, im Kraftraum und auf dem Ergometer mit der unmittelbaren Vorbereitung auf die Leistungstests des DRV und des LRV. Nachfolgend zwei persönliche Berichte von Niclas aus dem Team Deutschlandachter (das ist die Bezeichnung für die A Nationalmannschaft und umfasst die gesamte Flotte des DRV) und von Sofie für das Frauenteam Nora, Lilli und Sofie.
Auch unsere Junioren haben sich intensiv auf die Herausforderungen der Saison vorbereitet. Das aktuell stattfindende Trainingslager in Brandenburg musste leider vorzeitig wegen gesundheitlicher Probleme abgebrochen werden.
Der Langstreckentest am 24. März wurde durch den LRV wegen der aktuellen Wetterbedingungen (Wassertemperaturen) abgesagt.
Auch das Team Bundesligaachter hat intensiv im Kraftraum trainiert. Die Entscheidung für den Kauf eines Achters war noch mal ein großer Motivationsschub. Die ersten Testfahrten sind erfolgreich absolviert und die Taufe ist zum Anrudern erfolgt. Allen Mitgliedern ein großes Dankeschön für die positive Entscheidung zum Kauf des Bootes und für die finanzielle Unterstützung.

Hier der Gruß von Niclas:

Hallo zusammen
das Trainingslager in Lago Azul (Portugal) verlief ganz gut. Nach der langen Ruderpause auf Grund des Eises, war es dringend nötig wieder Rudern zu gehen. Das Wetter hat uns zwar regelmäßig einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber wir konnten trotzdem noch einige Kilometer auf dem Wasser abreißen. Hauptsächlich ging es darum wieder den neuen Zweier ins rutschen zu bringen und die Routine wieder zu bekommen. Zusätzlich standen (leider) einige Ergo Einheiten auf dem Plan und auch der Kraftraum wurde regelmäßig genutzt. Jetzt geht es in die gezielte Vorbereitung für die Qualifikationsregatten, die Kaderlangstrecke in Leipzig und die Kleinbootmeisterschaft in Essen.

Viele Grüße,Niclas

… und von Sofie:

Vom 09.03.2018 bis zum 18.03.2018 befanden Lilli, Nora und ich (Sofie-Charlotte) uns im Trainingslager, in Italien. 

Direkt in Ravenna, nutzten wir einen Ruderverein um Kraft zu machen, Ergo zu fahren oder Rudern zu können. Der See war leider nur 2 km lang, somit mussten wir in einer Einheit mehrere Runden drehen. In den anderthalb Wochen durften  wir alle Wetterverhältnisse von Italien kennenlernen. Von Regen, Sturm bis hin zu strahlenden Sonnenschein und spiegelglattem Wasser. Trotzdessen konnten wir unsere geplanten Belastungen fahren, in denen wir uns auf die kommenden Langstrecken und Kleinbootüberprüfungen vorbereitet haben. Die Kulissen in der wir gerudert sind, war beeindruckend und interessant zugleich. Direkt neben der Strecke befand sich ein Freizeitpark, der während unserer Trainingseinheiten die Fahrgeschäfte prüfte. Neben den schon genannten Trainingseinheiten waren wir auch viel Joggen und Rennrad fahren. Wir sind durch viele kleine Dörfer und Wälder gefahren und konnten dadurch eine Menge von der Natur sehen. So gingen die Rennrad Einheiten über 120-150min schnell vorüber. Mit unserem Hotel hatten wir sehr Glück. Wir waren in der Nähe von Ravenna und direkt am Meer untergebracht. Die Menschen dort waren alle sehr freundlich. Es gab jeden Tag mehrere Auswahlmöglichkeiten, aus denen wir unser Essen aussuchen durften. Zum Glück haben wir so viel Sport getrieben, ansonsten wären wir wohl mit ein paar Pfunden mehr nach Berlin zurückgekommen. 

Lilli bewältigte neben den Einheiten noch zwei Klausuren, die sie netterweise in Italien, zeitgleich, schreiben durfte. 

Nora und ich sind zwei Tage eher nach Berlin zurückgekommen, da für uns die erste Prüfung für das Abitur anstand. 

Alles in allem war das Trainingslager eine sehr schöne Erfahrung und hat uns alle ein Stück näher an unsere Ziele gebracht. 

Danke an den Verein, dass ihr uns dies ermöglicht habt. 

Sportliche Grüße kommen von Lilli, Nora und Sofie. 

C.K.

error: Content is protected !!