Ehrenstein für Nora Peuser im Spandauer Südpark

Der sportbegeisterte Bezirk Spandau hatte sich vor sechs Jahren entschieden, die herausragenden Leistungen der Spandauer Sportlerinnen und Sportler in angemessener, aber auch öffentlichkeitswirksamer Form zu würdigen. So wird seit 2012 eine Sportlerwahl des Jahres im Bezirk Spandau veranstaltet.

Um diesen Vorzeigeathleten einen dauerhaften Platz in der Spandauer Sportgeschichte zu verschaffen, wurde der „Walk of Fame“ hierfür eingeweiht. Die Spandauer Künstlerin und Bildhauerin Danit hat spezielle Rhön- Quarzitsteine individuell beschriftet, die auf dem Hauptweg der Freizeitsportanlage Südpark mit dem Namen, der Unterschrift der/des Sportlers/in und dem Symbol der jeweiligen Sportart eingelassen werden.

Nora mit Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank

Die Enthüllung des Steins für die Spandauer Sportlerin und den Spandauer Sportler des Jahres 2017 wurden  durch die Vize-Junioren-Europameisterin und Vize-Junioren-Weltmeisterin Nora PEUSER von der Ruder-Union Arkona e.V. und den Weltmeister im Modernen Fünfkampf Alexander NOBIS von den Wasserfreunden Spandau 04 e.V. persönlich in Zusammenarbeit mit unserem Bürgermeister Helmut Kleebank vorgenommen.
Zusätzlich wurde ein eigens für das erfolgreichste Spandauer Vereinsprojekt Mitternachtssport e.V. angefertigter Ehrenstein für die Öffentlichkeit freigegeben.
Hierzu hatte der Bürgermeister am Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 14.00 Uhr in die Freizeitsportanlage Südpark, Am Südpark 51 eingeladen.
Ein kleines Rahmenprogramm mit der Eintragung in das „Buch des Spandauer Sports“ rundete die Veranstaltung ab.

Werner Fromm

error: Content is protected !!