Der Arkona RBL-Achter vor dem ersten Start

Nach einem sehr unruhig verlaufenden Winter, der den Teammitgliedern auf vielen Ebenen alles abverlangte, freut man sich beim Hauptstadtsprinter DWB Holding-Achter ganz besonders auf die beginnende Bundesligasaison.

Zum Jahresbeginn sahen die Ergebnisse der Schützlinge der Ruder-Union Arkona Berlin -1879- e.V. auf den regionalen Ergometerwettkämpfen noch ganz vielversprechend aus. Doch schon bei der ersten Regatta in Grünau über 1000m mussten die Arkonen sich den Erstliga-Aufsteiger aus Berlin Köpenick deutlich geschlagen geben. Dies zeigte der Mannschaft die bestehenden Defizite und spornte sie an, noch mehr zu investieren. Der Umfang und die Intensität wurden erhöht, die Qualität im Training sukzessive gesteigert und auch personell gab es noch einmal Veränderungen.

Der Saisonauftakt wird daher als erste Tabellenplatzierung herbeigesehnt, damit geschaut werden kann, was der Mehraufwand wirklich wert war. Pünktlich zum nahenden Saisonstart kann das Team mit der Firma Hilzinger GmbH einen weiteren Sponsor präsentieren. Neben der DWB Holding GmbH, die auch in diesem Jahr wieder erfreulicherweise als Hauptsponsor ihre Unterstützung zugesagt hat, zieren damit in dieser Saison zwei Schriftzüge das ebenfalls neue Boot der Marke Filippi Boats (hierbei handelt es sich allerdings um ein Leih-Boot).

Die Mannschaft, die in diesem Jahr mit einigen bekannten aber auch vielen neuen Gesichtern an den Start gehen wird, bereitet sich an diesem Wochenende noch einmal gezielt vor, sodass am 27. Mai der Frankfurter Main zum Kochen gebracht werden kann.

Bodo Schacher

error: Content is protected !!