Bericht: 9.+10.05.2015 Regatta in Bremen

Am Donnerstag, den 07.05.2015 fanden sich 18 Aktive zweier Vereine zum Verladen zweier Bootsanhänger für die Regatta in Bremen am Wochenende ein. Ja, richtig, zwei Vereine. Dieses Jahr ist die Kinder- und Trainingsgruppe von Arkona in einer Reisegruppe mit der benachbarten Trainingsgruppe von Hellas-Titania nach Bremen gefahren. Die Boote waren schnell verladen, jetzt musste noch einmal geschlafen werden ehe einige von uns ihre erste Auswärtsregatta „erleben“ durften.

Zur Abfahrt Bereit

Drei Busse wurden abgeholt, der erste Bus mit Anhänger fuhr etwas früher (zwecks abendlichem Training auf dem Werdersee), die anderen beiden warteten noch auf die letzten zwei Aktiven. Diese Wartezeit wurde denen aber zum Verhängnis: kurz hinter Magdeburg landeten wir dann in einer Vollsperrung aufgrund eines Unfalls.

Stillstand Auf Der A2

Zwei Stunden ohne Bewegung später ging es dann zügig voran, ehe wir um 21:30 Uhr die Regattastrecke erreichten, um den zweiten Anhänger abzustellen und unser Quartier, die gleiche Turnhalle wie immer, zu beziehen. Wir befürchteten, Bremen würde sich wieder von seiner gleichen, feucht-unfreundlich-matschigen Seite zeigen. Es hat auch ein wenig geregnet, aber es wurde nicht ganz so schlimm. Der Wind war dieses Jahr jedoch besonders stark, und schob einiges an Wellen über die Strecke. Dies hinderte die Arkonen, betreut durch Seb, Jonas, Judith, Sandra und Alex dennoch nicht daran, erfolgreich zu sein:
Finn Ganz und Adrian Rezaei gewannen den ersten Start des Wochenendes im Junior-Doppelzweier der Altersklasse B.

Finn Adrian

Fares Sehouli fuhr bei den Jungen der Altersklasse 10/11 Jahre zwei Siege ein, einmal im Slalom der Einer, und einmal im Doppelzweier mit Valentin Kolbeck.

Artur Inopin gewann ebenfalls seine Abteilung im Slalom der 10/11-Jährigen Jungen.

Alexander Teichmann gewann den Slalom der Betreuer und stellte mit seiner Zeit eine Messlatte auf, die Jan Zimmer später im Slalom der 13-Jährigen Jungs knapp unterbieten konnte. In einer anderen Abteilung gewann auch Erik Stasche seinen Slalom in der gleichen Altersklasse.

Sattelplatz

Joelina Dosing gewann sowohl ihren Slalom der 13-Jährigen Mädchen, ebenso wie ihr Rennen auf der Normalstrecke im Einer der gleichen Altersklasse.

Sarah Göhrmann fuhr mit beachtlichem Vorsprung ihr Langstreckenrennen im Einer der AK 13 Jahre mit einem Sieg zu Ende.

Zweite Plätze erzielten Davuthan WieczorekVico Berg in Renngemeinschaft, Lisa HellmersConstantin Steger, sowie der, von Fares Sehouli gesteuerte, sehr kurzfristig zusammen gesetzte Vierer mit Joelina, Sarah, Erik und Steffen Kurras, der in Bremen seinen ersten Start auf einer Regatta hatte. Das lässt uns auf weitere gute Ergebnisse hoffen!

Allen Beteiligten gelten unsere Glückwünsche!

Alex Teichmann

error: Content is protected !!