Historie

Die

Ruder-Union Arkona Berlin -1879- e.V.

  • ist der größte Spandauer Ruderverein mit über 310 Mitgliedern.
  • hat ein eigenes Bootshaus an der Scharfe Lanke in Berlin-Spandau.
  • erreichte weit über 2500 Siege im Rennrudern, darunter Deutsche Jugendmeister, Deutsche Meister, Europameister, Weltmeister und ein Olympiasieger.
  • bietet ein umfassendes Breitensportangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Aus der Geschichte des Berliner Rudersports sind als erste Vereinsgründungen nur die Namen des Berliner R.-V. von 1876 und des Spindlersfelder R.-V. 1878 der Nachwelt erhalten geblieben.

Aus der 1879 gegründeten R.-G. All Right wird am 27.08.1886 der Ruder-Club Berolina, der älteste der Gründervereine, der zu dieser Zeit 17 Mitglieder hat. Der Ruder-Club Berolina wird somit als ältester Verein unserer Gemeinschaft in der Tradition mit dem Gründungsdatum 16.01.1879 geführt.

Der großen Aufbruchstimmung im Rudersport des 19. Jahrhunderts mit vielen Vereinsgründungen, folgte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Zusammenführung vieler Vereine; die große Zeit der Aufbruchstimmung des vergangenen Jahrhunderts war vorbei. Zweiter Weltkrieg, Weltwirtschaftskrise und wirtschaftliche Zwänge führten zu Konzentrationsbemühungen im Berliner Rudersport.

Arkona schloss sich diesen Fusionsgedanken an und hat sie bis in das 21 Jahrhundert in 2001 mit der letzten Fusion mit dem Ruder-Verein „Siemens“ fortgesetzt.

Somit konnte in 2004 die Ruder-Union Arkona Berlin bereits auf eine 125jährige Biografie zurückblicken und hat sich seit dieser Zeit prächtig weiterentwickelt, so dass der Verein nun bald in den nächsten Jahren sein 150jähriges Bestehen (2029) planen kann.

Details zur Vereinsgeschichte enthält unsere umfangreich bebilderte und kurzweilig verfasste Festschrift „125 Jahre Ruder-Union Arkona Berlin –1879- e.V.“ – sie ist in unserer Geschäftsstelle erhältlich.

Wer sich einen Überblick über die Fusionen der Ruder-Union Arkona verschaffen möchte, klicke bitte die Tabelle
„Arkona – Traditionsvereine und Fusionen“ an.