Gesamtberliner Anrudern am 07.04.2018

Bei schönstem Sonnenschein, aber mit mäßigen Wind haben wir uns gegen 9:30h beim ESV Schmöckwitz getroffen. Es waren elf ruderlustige Arkonen versammelt, um die neue Rudersaison anzugehen, der zwölfte, Bernd Skoeries, war leider gesundheitlich verhindert, war aber so nett und hatte uns unsere Boote, Dahme, Merkur und Spree, mit dem Bootsanhänger von unserem Heimathafen Spandau nach Schmöckwitz gefahren. Hier noch mal ein großes Dankeschön an Bernd. Nachdem wir den Bootsanhänger erfolgreich auf das enge Gelände manövriert hatten, konnten die Boote abgeladen, aufgeriggert und startklar gemacht werden, so dass wir gegen 10:30h zur Friedrichshagener RV starten konnten.

Es ging über die Dahme, hier hatten wir schon mit dem Wind und Kabbelwasser zu kämpfen, weiter ging es über den Langer See, bald schon kam die Regattastrecke Grünau in Sicht, verschlafen lag Sie in der Sonne. Kurz hinter der Regattastrecke wollten wir auf unseren Zweier warten, der hinter uns war, leider hinderte der Wind uns daran, da er uns an das andere Ufer trieb, also ging es weiter. Wir passierten den Abzweig Teltowkanal und nicht weit entfernt die Altstadt Köpenick zu unserer rechten. Danach ging es in die Müggelspree und Richtung Friedrichshagener RV, gegen 13:00 h hatten wir es geschafft uns durch den Andrang der anderen Boote/Vereine zu schlängeln und an zu legen. Das Gelände war schon reichlich gefüllt und es gab wieder leckere Matjesbrötchen, jede Menge Kuchen, Bratwürste, gute Steacks, kurz gesagt lauter leckere Speisen und Getränke.

Gegen 15:00 h ging es dann wieder zurück, der Wind hatte uns wieder und für Wellen war auf der Dahme auch gesorgt. Gegen 17:00 h erreichten wir den ESV Schmöckwitz, 1 Std später hatten wir den Hänger mit den Booten wieder auf der Straße und es ging zurück nach Spandau, dort wurden die Boote abgeladen geputzt und wieder aufgeriggert. Gegen 20:30h hatten wir es dann endlich geschafft, die Boote waren wieder in Ihrer Halle.

 

Teilnehmer:

Sebastian R.; Ingrid; Jaqueline, Manfred, Achim; Mara; Franz, Sylvia, Jens, Vera, Melanie und Bernd S.