Category Archives: Aktuelles

Arkonen weiterhin in der Erfolgsspur

Jugend trainiert – Berliner weit vorn im Schülerachter-Cup Die Ruder-Wettbewerbe von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics 2019 sind Geschichte. An der Regattastrecke Grünau war an drei Tagen richtig viel los: Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland kämpften um Bestzeiten und wurden dabei von ihren Trainern angefeuert. Olympioniken und WM-Teilnehmer überreichten die Medaillen. Dutzende freiwillige

Read More

U23 WM: Undankbarer 4. Platz für Nora

Im WM – Finale in Sarasota/USA ist Nora Peuser bei der Medaillenvergabe leider unberücksichtigt geblieben und belegte mit ihrer Partnerin Lisa Gutfleisch vom Heidelberger RK einen undankbaren 4. Platz. Beide Skullerinnen sind gut aus dem „Startblock“ herausgekommen und lagen nach 500 Meter noch gleichauf mit den späteren Medaillengewinnerinnen, mussten dann aber ihrem hohen Anfangstempo Tribut

Read More

Silbermedaille für Elisabeth Mainz in Sarasota

Wir gratulieren Elisabeth Mainz zum Gewinn der Silbermedaille  Titelverteidiger Italien sicherte sich bereits früh den Goldrang und konnte souverän die Führung ausbauen. Elisabeth Mainz, Pauline Sauter, Antonia Wuerich und Katrin Volk (RU Arkona Berlin/RC Nürtingen/RV Neptun Konstanz/Ulmer RC `Donau‘) wiederum sicherten ihren zweiten Platz klar gegen die Verfolger ab und empfingen verdient und freudestrahlend die

Read More

Weltcup in Rotterdam: Niclas Schröder zur WM nominiert

Das Wetter war auch am zweiten Regattatag das bestimmende Thema beim Weltcup-Finale in Rotterdam: Ähnlich wie am Vortag beeinträchtigte ein kräftiger Seitenwind das Renngeschehen auf der Willem-Alexander Baan in Rotterdam. Nachdem Niclas Schröder und Paul Gebauer so unglücklich am Vortag bei extremen Wetterverhältnissen in den Time-Trials das Halbfinale knapp verpasst hatten, konnten sie sich im

Read More

Vogalonga 2019

Vogalonga 2019

Vogalonga 2019 – Venedig in Zeiten des Insektensterbens Dienstag 4.6. bis Donnerstag, 6.6. Alle Wege führen bekanntlich nach Rom. Wir fahren zwar nur nach Venedig, aber so groß sollten die Unterschiede in der Anreise nicht sein. Hauptsache Italien, wie ein bekannter deutscher Philosoph zu sagen pflegte. Sechs Arkonen machen die Vorhut, um mit den drei

Read More

Umbesetzung im Zweier ohne Steuermann

Unter https://deutschlandachter.de/2019/06/28/umbesetzung-im-zweier-ohne-steuermann/ berichtet Felix Kannengießer Beim Weltcup in Rotterdam starten diesmal zwei andere Duos: Paul Gebauer und Wolf-Niclas Schröder sowie Marc Leske und Paul Schröter dürfen sich beweisen. Im Team Deutschland-Achter wird beim dritten Weltcup (12.-14. Juli) noch einmal etwas umgestellt. Im Zweier ohne Steuermann treten in Rotterdam zwei andere Duos als zuvor an: Marc Leske steigt

Read More

Beetzsee

DRV Wanderrudertreffen 2019

Das diesjährige Wanderrudertreffen wurde vom Ruder-Club-Havel Brandenburg organisiert. Wir nahmen mit 6 Personen (die fünf von der Vorfahrt und „Pepe“ Wolfgang Hagel, der am Sonntag seinen zweiten Äquatorpreis verliehen bekam) und zwei Booten daran teil. Das WRT ist immer so organsisiert, dass die Teilnehmer am Freitag eintreffen, ihre Meldeunterlagen abholen und dann auch erfahren, in

Read More

Vorfahrtteilnehmer

Vorfahrt zum WRT 2019 des DRV in Brandenburg a.d. Havel

Bei schönstem Ruderwetter sind wir vom 20. – 21. Juni 2019 zu neunt mit einem gesteuerten Vierer (Willi Kantel) und einen gesteuerten Dreier (Dahme) von unserem Bootshaus bis zum Strand neben der Regattastrecke am Beetzsee gerudert. Beide Boote haben wir dann unter eigener Obleuteregie den Organisatoren des Wanderrudertreffens zur Verfügung gestellt. Der Weg nach Brandenburg

Read More

Rheinsberger Seen 3.- 5. Mai 2019

Wenn man eine weitere Überschrift für diesen Fahrtenbericht finden müsste, dann wäre „Allwetterfahrt“ wohl eine treffende. Es war kalt, die Sonne schien, es hagelte, schneite, regnete und der Wind blies kalt bis eisig, die Stimmung unter den 15 Ruderkameraden trotzdem prächtig. Das Luma-Lager beim RV Rheinsberg war blitzschnell aufgeschlagen, im nahen Cafe Tucholsky warteten Biere

Read More

Wangnitzseewochenende Mai 2019

Wochenende am Wangnitzsee

Da die Wochenendfahrt „Rudern in Rheinsberg“ schon ausgebucht war, suchten wir zu fünft nach einer Alternative. Ein Anruf bei Karin Ernst vom Ferienpark am Wangnitzsee genügte – sie hatte für die Zeit vom 3. – 5. Mai noch Zimmer frei. Für die Neuen im Verein: Am Wangnitzsee liegen zwei gesteuerte Doppelvierer sowie ein gesteuerter Doppelzweier.

Read More

11./12.05.2019: Internationale Wedau-Regatta in Duisburg

Am 11./12.Mai findet der nächste Test unserer Nationalmannschaftsruderinnen und -ruderer auf der internationalen Regattastrecke auf der Wedau in Duisburg statt. Mit einem Achter, zwei Vierern und einem Zweier wird das Team Deutschland-Achter  bei der Internationalen Wedau-Regatta (11./12. Mai) an den Start gehen. Das legte das Trainerteam um Bundestrainer Uwe Bender nach Abschluss der internen Tests

Read More

„Jetzt geht’s los!“

So kann man die Situation im Bereich unserer Topathleten im Rennrudern unmittelbar vor Saisonbeginn beschreiben. Die Wintertrainingslager sind beendet und erste Langstreckentests wurden mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Doch der Reihe nach: Als Pechvogel der Saisonvorbereitung darf sich unsere leichte Skullerin Elisabeth Mainzbetrachten. Der DEUTSCHE RUDERVERBAND berichtete auf seiner Homepage über das U23-Trainingslager in Mequinenza (Spanien)

Read More

Amateursportpreis Berlin 2019

Nach den Erfolgen in den vergangenen beiden Jahren stehen Ruderer auch beim Berliner Amateursportpreis 2019 wieder auf dem Siegertreppchen. Unsere Hauptstadtsprinter von der Ruder-Union Arkona Berlin 1879 kamen auf Platz 2 hinter der Weltmeister-Showtanz-Gruppe „pinkballroom“. Mit dem 2. Platz ist eine Prämie von 1000 Euro verbunden. Der Hauptstadtsprinter wurde vor sieben Jahren ins Leben gerufen

Read More

Harte Arbeit und ein bisschen Spaß im Schnee – Niclas in St. Moritz

Der DRV berichtet auf seiner Homepage: 15 Tage lang stehen täglich zwei Trainingseinheiten auf dem Tagesplan im Schweizerischen Engadin. Das erste Trainingslager des Jahres in Celerina, einem Nachbarort von St. Moritz, hat es in sich, zumal sich die 22 Sportler aus dem Team Deutschland-Achter in einer Höhe von knapp 2.000 Metern bewegen. Im 2,5-Tage-Rhythmus arbeiten

Read More