04.05-06.05.2018 Regatta in Bremen

Vom 04.05-06.05.2018 startete ich der großen Bremer Ruderregatta. Nach einer langen Anfahrt, die von vielen Staus und Baustellen verlängert wurde, konnte ich gegen Abend noch ein paar Trainingsrunden auf dem Wasser drehen. Am Samstagmorgen ging es für mich auf die Waage, denn für das Rennen im Einer durfte ich am Wochenende 59 kg wiegen. Anders als bei bisherigen Regatten bin ich an diesem Wochenende nur 1500 m gefahren, da die Regattastrecke nicht lang genug ist.

Nach einem gelungenen Start habe ich gut in das Rennen gefunden. Leider konnte ich auf den letzten Metern nicht mit dem Tempo meiner Zweierpartnerin mithalten und kam knapp hinter ihr als zweites Boot ins Ziel. Am Nachmittag ging ich mit Luisa Simon vom NRCB (Neuköllner Ruder Club Berlin) im Doppelzweier an den Start.  Da wir normalerweise nur 57 kg im Schnitt wiegen dürfen, haben sich unsere Trainer dafür entschieden, dass wir in der offenen Klasse bei den Schwergewichten starten, damit wir nicht extra abnehmen müssen. Mit großem Respekt vor den kräftigen und um einiges größten Gegnerinnen, standen wir am Start und konnten diesen dann für uns gewinnen. Mit großer Motivation und Freude mal wieder zusammen in einem Boot zu sitzen, hielten wir das Tempo ständig hoch und konnten   mit 12 Sek. Vorsprung ins Ziel rudern.

Das siegreiche Team am Siegersteg: Luisa Simon (li.) und Sofie Vardakas

Insgesamt bin ich an dem Wochenende 1x Erste geworden, 3x Zweite und 1x Dritte.

Nach diesen Rennergebnissen freue ich mich nun Anfang Juni in Ratzeburg zeigen zu können, was ich kann, und mich hoffentlich für ein Boot für die Europameisterschaften anzubieten.

Liebe Grüße

Sofie-Charlotte Vardakas

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Anmerkung der Redaktion

error: Content is protected !!